Biofilter Leistungssteigerung

Fragen und Antworten rund um den Koiteich

Biofilter Leistungssteigerung

Beitragvon Moi » So 29. Jul 2012, 06:45

Hab gester eine diskussion mit einem Freund gefĂĽhrt es ging darum je besser der vorfilter grobfilter desto besser der die Leistung im biofilter er ist der Meinung wenn zu fein gefiltert Wirt z.b. Vliesfilter haben die Bakterie im biofilter nich mehr genug Schmutz um sich ordentlich zu entwickeln und einen stabilen biofilter aufzubauen meine Meinung ist je weniger Schmutz im biofilter landet je besser die biologische Reinigung was ist Euere Meinung
MfG Marc
Der Mensch hat seinen Kopf um zu denken,
und nicht damit es nicht in den Hals regnet.
MFG Marc
Benutzeravatar
Moi
 
Beiträge: 395
Bilder: 1
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 08:08

Re: Biofilter Leistungssteigerung

Beitragvon Marco B. » So 29. Jul 2012, 06:56

Hallo Marc
Nicht umsonst ist die Vorfilterung das A und O der Filterung !
Es sind ja nicht nur die Grobschmutzpartikel die die Bakkis zum Futtern brauchen , sondern auch die im Wasser gelösten Stoffe .
Da brauch er sich keine Sorgen machen das die Bakkis verhungern ! :lol:
Oder warum meint dein Freund bauen sich soviele TF oder ähnliches ein ?
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: MĂĽlheim a.d.Ruhr

Biofilter Leistungssteigerung

Beitragvon Moi » So 29. Jul 2012, 07:46

Ja das denke ich auch
Der Mensch hat seinen Kopf um zu denken,
und nicht damit es nicht in den Hals regnet.
MFG Marc
Benutzeravatar
Moi
 
Beiträge: 395
Bilder: 1
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 08:08

Re: Biofilter Leistungssteigerung

Beitragvon Koido » So 29. Jul 2012, 10:18

Hey Marc

Habe das Thema mal in" Koiteich" - "Technik" verschoben ;)

GruĂź Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Biofilter Leistungssteigerung

Beitragvon Koido » So 29. Jul 2012, 10:29

Marco B. hat geschrieben:Hallo Marc
Nicht umsonst ist die Vorfilterung das A und O der Filterung !
Es sind ja nicht nur die Grobschmutzpartikel die die Bakkis zum Futtern brauchen , sondern auch die im Wasser gelösten Stoffe .
Da brauch er sich keine Sorgen machen das die Bakkis verhungern ! :lol:
Oder warum meint dein Freund bauen sich soviele TF oder ähnliches ein ?


Hey Marc

Das sehe ich genau so wie Marco,wenn es so wäre wie dein Freund sagt dann würde ein sehr großer Teil der Koiteiche ja gar nicht funktionieren ;) :mrgreen:

GruĂź Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Biofilter Leistungssteigerung

Beitragvon kujaku » Di 31. Jul 2012, 09:47

Hallo Marc,
das siehst du ganz richtig. Es geht ja darum, den Grobschmutz rauszufiltern. :D Die Bakkis werden mit Sicherheit nicht verhungern. Die Vorfilterung ist das A und O beim Koiteich. Verhungern tun die Bakkis höchstens wenn der Winter kommt.

Vielleicht hilft dieses Filtermedium bei der Vermehrung der Bakkis. Voraussetzung ist laut Mitarbeiter von der Firma, das die Kammern gut vorgeklärt sind.
Ich habe mir nun mal Keramikschaum bestellt. Ich werde die zwei letzten Kammern vor der Pumpe damit bestücken. Bin gespannt auf das Ergebnis. Mann hört ja wahre Wunderdinge von diesem Material. Angeblich sollen die Bakkis in diesem Keramikschaum sehr gut haften. Sie brauchen auch nur ein paar Tage, bis sie aktiv sind. Schauen wir mal. Werde weiter berichten.
Zuletzt geändert von kujaku am Di 31. Jul 2012, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
GruĂź HeikeBild

Die Zivilisation eines Landes erkennt man an den Männern, die Kultur erkennt man an den Frauen!
Benutzeravatar
kujaku
 
Beiträge: 717
Bilder: 44
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 10:41
Wohnort: 66793 Saarwellingen (Saarland)

Re: Biofilter Leistungssteigerung

Beitragvon Marco B. » Di 31. Jul 2012, 19:05

Hallo Heike
Wo hast du den Keramikschaum bestellt ? Lavair ? ist wohl das beste auf dem Markt ! ;)
FĂĽr dieses Medium brauchst du eine sehr sehr gute Vorfilterung ! TF ...... sonst wird das nichts, und es setzt sich ruck zuck zu !
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: MĂĽlheim a.d.Ruhr

Re: Biofilter Leistungssteigerung

Beitragvon kujaku » Di 31. Jul 2012, 21:22

Marco B. hat geschrieben:Hallo Heike
Wo hast du den Keramikschaum bestellt ? Lavair ? ist wohl das beste auf dem Markt ! ;)
FĂĽr dieses Medium brauchst du eine sehr sehr gute Vorfilterung ! TF ...... sonst wird das nichts, und es setzt sich ruck zuck zu !


Hallo Marco,
ja genau da hab ich es bestellt. Ich hoffe es klappt auch ohne TF. Wir haben ein großes Absetzbecken mit ca. 1800 Litern und zusätzlich noch Bürsten drin. Danach im Reihenfilter erst Vortex, dann wieder Bürsten und dann zwei Kammern mit Japanmatten. Ich hoffe das reicht. In der letzten Kammer vor der Pumpe ist Siporax. Das ist noch nie gereinigt worden. Ich werd es halt probieren. Notfalls werd ich es nur in die letzte Kammer tun. Nächstes Jahr wird der Filter umgebaut, wenn wir genug Kohle haben. :mrgreen: So lange muss es halt auch so gehen. Drück mir die Daumen.
GruĂź HeikeBild

Die Zivilisation eines Landes erkennt man an den Männern, die Kultur erkennt man an den Frauen!
Benutzeravatar
kujaku
 
Beiträge: 717
Bilder: 44
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 10:41
Wohnort: 66793 Saarwellingen (Saarland)


ZurĂĽck zu Rund um den Koiteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste