Seite 1 von 2

Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2012, 16:10
von Koido
Moin zusammen

Ich hatte vor die Filter für die beiden neuen Teiche mit IBC´s zu bauen, da ich sie umsonst bekomme!
Kann ich diese auch einfach eingraben wenn ich sie von innen noch verstärke? Wollte nämlich nicht extra wieder zwei Keller mauern :roll:
Ein Freund von mir hat das mit Regentonnen gemacht und es hat funktioniert!
Hat jemand Erfahrung mit IBC´s ,ich selber habe noch nie welche verwendet es aber schon oft gesehen!

Gruß Matze

Re: Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2012, 18:27
von Gynny
Was sind IBC s????

Re: Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2012, 19:33
von Bjoern
Koido hat geschrieben:Moin zusammen

Ich hatte vor die Filter für die beiden neuen Teiche mit IBC´s zu bauen, da ich sie umsonst bekomme!
Kann ich diese auch einfach eingraben wenn ich sie von innen noch verstärke? Wollte nämlich nicht extra wieder zwei Keller mauern :roll:
Ein Freund von mir hat das mit Regentonnen gemacht und es hat funktioniert!
Hat jemand Erfahrung mit IBC´s ,ich selber habe noch nie welche verwendet es aber schon oft gesehen!

Gruß Matze


Hey Matze,
brauchst nicht verstärken, langt voll aus sie im Käfig zu lassen. Erdreich würde ich erst auffüllen wenn Wasser drin ist.
@ Gynny ... IBC sind die weißen und schwarzen rechteckigen Container mit 1000l Inhalt und Ablasshahn.
Gruß Björn

Re: Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2012, 19:42
von Marco B.
Hallo Matze
Verstehe ich das richtig das du sie kommplett in Erde eingraben willst ?
Nicht wie Björn schön im Filterkeller :idea:
Dann kannst du ja wieder den Schmutz nicht ablassen ! Dachte du hättest den Fehler deines jetzigen Filters ohne Schmutzablass bereut ! :o

Re: Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2012, 01:25
von Koido
Hey Marco

Ich würde sie gerne in einem Filterkeller unterbringen aber ich wollte sie so unauffällig wie möglich machen ;)
Wenn ich wieder mauern würde dann bräuchte ich wesentlich mehr Platz!
Ich bin mir aber noch nicht ganz sicher,wenn ich das Geld zum mauern zusammen bekommen sollte dann werde ich es evtl. machen! Würde aber glaube ich nicht gut ausschauen wenn an beiden Teichen wieder so ne große Terasse ist!
Mal sehen was unsere Planung ergibt und was an Geld zusammen kommt :!:
Wäre ja schön gewesen wenn es ein Projektfür Ab ins Beet geworden wäre :roll:

@Björn
Meinst du wenn ich sie eingraben würde,das der Käfig dann irgendwann weg gammelt :?

Gruß Matze

Re: Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2012, 07:17
von Bjoern
Koido hat geschrieben:Hey Marco

Ich würde sie gerne in einem Filterkeller unterbringen aber ich wollte sie so unauffällig wie möglich machen ;)
Wenn ich wieder mauern würde dann bräuchte ich wesentlich mehr Platz!
Ich bin mir aber noch nicht ganz sicher,wenn ich das Geld zum mauern zusammen bekommen sollte dann werde ich es evtl. machen! Würde aber glaube ich nicht gut ausschauen wenn an beiden Teichen wieder so ne große Terasse ist!
Mal sehen was unsere Planung ergibt und was an Geld zusammen kommt :!:
Wäre ja schön gewesen wenn es ein Projektfür Ab ins Beet geworden wäre :roll:

@Björn
Meinst du wenn ich sie eingraben würde,das der Käfig dann irgendwann weg gammelt :?

Gruß Matze


Hey Matze,
Ablass kannst doch trotzdem einen installieren, ein 200l Fass oder ähnliches eingraben, Pumpe und oder Schieber rein fertig. Denke schon das bei direktem Erdkontakt der Käfig mehr leidet als wenn er frei steht. Würde um den Käfig Styrodurplatten 2x 2cm im Versatz stellen und miteinander verkleben, schützt vor Frost und die Feuchtigkeit kommt nicht direkt an den Käfig. Das lässt sich mit wenigen Talern realisieren. Solltest vor dem Eingraben ein paar gute Scharniere an den Käfigen befestigen falls eine Klappe drauf soll. Schreib doch mal den Holzi an der hat seine IBC eingegraben. Kenn zwar seine Anlage aber er kann mit Sicherheit mehr dazu sagen was besser zu machen wäre.
Gruß Björn

Re: Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2012, 08:31
von Koido
Hey Björn

Na da dran habe ich ja noch gar nicht gedacht :idea: Ist ne sehr gute Idee mit dem Fass.Dann werde ich mir am besten noch zwei weitere IBC´s besorgen oder so ne grünr Regentonne aus´m Baumarkt nehmen,die haben Streben drin!
Meinst du die rosanen Dämmplatten die mann auch zu Keller dämmen nimmt?

Gruß Matze

Re: Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2012, 10:36
von Bjoern
Koido hat geschrieben:Hey Björn

Na da dran habe ich ja noch gar nicht gedacht :idea: Ist ne sehr gute Idee mit dem Fass.Dann werde ich mir am besten noch zwei weitere IBC´s besorgen oder so ne grünr Regentonne aus´m Baumarkt nehmen,die haben Streben drin!
Meinst du die rosanen Dämmplatten die mann auch zu Keller dämmen nimmt?

Gruß Matze


Hey Matze,
ja die rosanen, gibts aber auch in anderen Farben, sind wesentlich stabiler bzw. druckfester als Styropor und verputzen oder bekleben lassen sich die Platten auch sehr gut. Platten sind 1,2m x 0,6m, sind bei 2cm Stärke ca. 15qm im Pack und kosten bei unserm Baustoffhändler 45€ plus MwSt.. Klar je größer dein Behälter umso einfacher das Handling.
Gruß Björn

Re: Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: So 7. Okt 2012, 07:25
von Koido
Hey Björn

Ich dachte schon du meinst die dicken Platten die zum dämmen von Außenwänden genommen werden.
Die 20mm kann mann ja noch bezahlen ;) Aber das sollte ja funktionieren,werde mich mal erkundigen was den Preis angeht!
Danke für den Tipp :D

Gruß Matze

Re: Filterbau aus IBC´s?

BeitragVerfasst: So 7. Okt 2012, 08:29
von Bjoern
Koido hat geschrieben:Hey Björn

Ich dachte schon du meinst die dicken Platten die zum dämmen von Außenwänden genommen werden.
Die 20mm kann mann ja noch bezahlen ;) Aber das sollte ja funktionieren,werde mich mal erkundigen was den Preis angeht!
Danke für den Tipp :D

Gruß Matze


Moin Matze,
ne die dicken Gebäudedämmplatten sind zum größten Teil nicht fürs Erdreich geeignet, Styrodur dagegen wird auch unter der Fundamentplatte von Häusern zur Isolation verwendet.
Gruß Björn