Winterabdeckung

Fragen und Antworten rund um den Koiteich

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Bjoern » Mi 3. Okt 2012, 14:01

Hey @ all,
beim Bau der Winterabdeckung darauf achten dass diese nicht zu dicht wird. Ein Gasaustausch sollte stattfinden können, also Schneeschmelze und angefrieren mit einplanen. Aus diesem Grund halte ich nichts von auf dem Wasser liegenden Abdeckungen, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
BeitrÀge: 2003
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Gynny » Mi 3. Okt 2012, 14:32

Hey Ihr Lieben,
also ich habe immer noch nicht verstanden wo fĂŒr eine Abdeckung gut sein soll? Außer das sie Geld kostet. TemperaturmĂ€ĂŸig bringt es nur ein Grad. Und wĂ€r im Winter heizt der muß auch die 18 Grad ein halten, damit ein DurchfĂŒttern von Vorteil ist. Koi Überwintern am besten bei einer Wassertemperatur von 6 Grad, da ist der Stoffwechsel stark reduziert so das sehr wenig Koisubstanz verloren geht. Aber auch noch sicher genug. Höhere Temperaturen bewirken beim Koi nur mehr Energie verbrauch trotz FĂŒtterung .Erst bei Temperaturen ĂŒber 12 Grad kommt der Koi bei gleichzeitiger FĂŒtterung wieder in ein Energie Aufnahme und Verbrauchsgleichgewicht. Die Wassertemperatur von 6 Grad erhĂ€lt man durch den Zulauf von Brunnen oder Leitungswasser konstant. (Das ja mit 10 Grad aus Leitung und Boden Kommt. HierfĂŒr muß allerding ein Überlauf mit Kanal Anschluss vorhanden sein. Also wenn eine Abdeckung muß sie Perfekt angebracht und LichtdurchlĂ€ssig sein. Nicht das der erste Sturm die Luftpolsterfolie in die Gartenbonsais weht und knick knack ist ein Ast ab. Unter der Abdeckung muß fĂŒr eine starke DurchlĂŒftung gesorgt werden, nur so schnell bilden sich durch das Kondenswasser Pilze, die dann mit abtropfen und ins Wasser gelangen. Auf keinen Fall sollte man Pflanzen (Bonsai) mit unter die Abdeckung nehmen, verpilzen durch die enorm hohe Luftfeuchtigkeit nach nur wenigen Tagen. ;)
Ich wĂŒnsche Euren Koi ein gutes Überwintern, lieben Gruß Gynny
Weniger ist mehr, aber noch weniger ist Garnichts mehr.
Benutzeravatar
Gynny
 
BeitrÀge: 486
Bilder: 9
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:35
Wohnort: Grefrath

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Marco B. » Mi 3. Okt 2012, 15:55

Hallo Gynny
Das heißt jetzt du lĂ€ĂŸt permanent Leitungswasser (Brunnenwasser) zulaufen ?
Wieviel ca. um eine Konstante Temp. von ĂŒber 4 Grad zu halten ?
LĂ€ĂŸt du Deinen Filter weiter laufen ?
Wieviel Flow fÀhrst du im Winter
FĂŒttern garnicht ?
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
BeitrÀge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: MĂŒlheim a.d.Ruhr

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Gynny » Mi 3. Okt 2012, 16:05

Marco B. hat geschrieben:Hallo Gynny
Das heißt jetzt du lĂ€ĂŸt permanent Leitungswasser (Brunnenwasser) zulaufen ?
Wieviel ca. um eine Konstante Temp. von ĂŒber 4 Grad zu halten ?
LĂ€ĂŸt du Deinen Filter weiter laufen ?
Wieviel Flow fÀhrst du im Winter
FĂŒttern garnicht ?


Hey Marco,
bei einer Temperatur von unter 12 Grad fĂŒttere ich gar nichts mehr, das heiß im Klartext 6 Monate kein Futter. der Filter lĂ€uft weiter aber nur mit halber Leistung, das wĂ€hren so an die 13 bis 15 Tausend Liter in der Stunde. Der Wasserzulauf am Tag betrĂ€gt so 1 bis 3 Stunden und ist natĂŒrlich stark abhĂ€ngig von der außen Temperatur. Lieben Gruß Gynny
Weniger ist mehr, aber noch weniger ist Garnichts mehr.
Benutzeravatar
Gynny
 
BeitrÀge: 486
Bilder: 9
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:35
Wohnort: Grefrath

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Bjoern » Mi 3. Okt 2012, 16:42

@ Marco und Gynny,
mit der Abdeckung kann ich lĂ€nger ohne Heizung meine Temperatur halten. Letzten Winter hatte es draußen mehrere Tage 0 Grad und der Teich war immer noch bei 10°C. Eingeschalten hatte sich die Heizung erst als es knappe 14 Tage fast minus 20°C hatte, Verbrauch in dieser Zeit um den Teich zwischen 6-8° zu halten rund 220 KW. Wasserwechsel 10% und Filterpflege alle 14 Tage. Gleiches im FrĂŒhjahr konnte den Teich schneller ĂŒber 12 - 16° C bringen ohne dass nach erreichen der 18°C die Heizung großartig Leistung bringen musste.
Sinn des Ganzen.... meine Paddler werden auch im Winter gefĂŒttert alle 2-3 Tage und ich will sie auch im Winter sehen. Ich hatte absolut keine Probleme mit meiner Abdeckung und kann nichts nachteiliges darĂŒber berichten ausser der Anschaffungspreis (hĂ€tte einen schönen Koi gegeben).
Andersrum ..... der Holzi hat nicht abgedeckt, Filteranlage aus, nur Luft reingeblubbert und hatte auch keinen Ausfall.
Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
BeitrÀge: 2003
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Koido » Mi 3. Okt 2012, 16:51

Hey zusammen

Also ich decke auch nicht ab,sondern belĂŒfte auch nur!
Mein einziges Problem im letzten Winter war das mir die LuftschlĂ€uche eingefroren sind. Werde wohl in diesem Jahr den BelĂŒfter im Haus aufstellen und die warme Luft nehmen ;)

Gruß Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
BeitrÀge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Bjoern » Mi 3. Okt 2012, 16:59

Koido hat geschrieben:Hey zusammen

Also ich decke auch nicht ab,sondern belĂŒfte auch nur!
Mein einziges Problem im letzten Winter war das mir die LuftschlĂ€uche eingefroren sind. Werde wohl in diesem Jahr den BelĂŒfter im Haus aufstellen und die warme Luft nehmen ;)

Gruß Matze


Abdecken?! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Obwohl ich abdecke kann ich mir nicht vorstellen dass bei ausreichender Wassertiefe und guter konditionierung den Koi was passieren sollte, was schon viele Teichbesitzer bewiesen haben. Da aber mittlerweile sogar die KarpfenzĂŒchter (AischgrĂŒnder) bei uns mit WinterhĂ€lterung und FĂŒtterung arbeiten kann diese Variante auch nicht verkehrt sein.
Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
BeitrÀge: 2003
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Koido » Mi 3. Okt 2012, 17:07

Hey Björn

Na ja ich habe schon an Folientunnel gedacht wie sie in GĂ€rtnerein stehen,aber da sind wieder ein paar Pflanzen im Weg und ich mĂŒsste Betonfundamente gießen :roll:
Ich werde es weiter ohne machen ;)

Gruß Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
BeitrÀge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Marco B. » Mi 3. Okt 2012, 17:18

Warum eigentlich belĂŒften im Teich ?
Der Sauerstoffgehalt sollte doch bei kaltem Wasser ausreichend sein oder ?
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
BeitrÀge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: MĂŒlheim a.d.Ruhr

Re: Winterabdeckung

Beitragvon Koido » Mi 3. Okt 2012, 17:26

Hey Marco

Ich belĂŒfte nur damit ich keine geschossene Eisdecke bekomme,nicht wegen dem Sauerstoffgehalt ;)

Gruß Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
BeitrÀge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Rund um den Koiteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast