Mein Garten

Zeigt euren Japangarten oder Impressionen daraus

Mein Garten

Beitragvon gĂĽnter » Sa 9. Jun 2012, 18:15

Hallo,
Ich habe mal auf die Schnelle ein Video von unserem Garten gemacht. Ist mein erstes Video und ungeschnitten, also hinsichtlich BildfĂĽhrung beide Augen zudrĂĽcken. Auch muss noch etliches im Garten gemacht werden. Soll nur mal einen Eindruck geben.
Hier der Link: http://www.youtube.com/watch?v=xRN8wCYsxSI
GruĂź

GĂĽnter
gĂĽnter
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 08:18

Re: Mein Garten

Beitragvon Koido » So 10. Jun 2012, 07:46

Hey GĂĽnter

Und da sieht mann mal wieder das mann auch auf kleinem Raum etwas Japan schaffen kann ;)
Wenn jetzt noch ein wenig (wie du ja schon gesagt hast) gemacht wird dann kann sich das doch echt sehen lassen! Ich wĂĽrde evtl. noch ein wenig mit Moos arbeiten,gerade im Bereich der Trittsteine und Hochbeete.
WĂĽrde dann noch etwas besser ausschauen als die Erde :D
Und villeicht hier und da die Pflanzen etwas ausdĂĽnnen aber nicht viel(Bereich um die Terasse).
Im Eingangsbereich und am Bachlauf das gleiche,Unkraut weg,etwas ausdĂĽnnen und Moos als Bodendecker! Gerade Moos sollte bei dir ja gut kommen,hast ja viel Schatten :mrgreen:

GruĂź Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Mein Garten

Beitragvon Rivermaster » So 10. Jun 2012, 08:37

Hallo GĂĽnter
Habe mir dein Video mal angesehen, und ja soweit hat Matze recht und Du ja auch, etwas Arbeit ist noch vorhanden. Ich meine das man die gepflasterte Fläche ändern sollte. Obwohle es mit dem sauberhalten schwer wird würde ich dort kies nehmen. Dunklen granit oder sowas in der art. Weiß wird dort bestimmt zu schnell grün werden. Lassen wir uns mal überraschen wenn Du deine änderungen gemacht hast wie es dann aussieht.

GruĂź Andreas
Nimm es wie es kommt, ändern kannst Du es meistens nicht !
Benutzeravatar
Rivermaster
Administrator
 
Beiträge: 73
Bilder: 38
Registriert: Di 1. Mai 2012, 20:18
Wohnort: Dörverden

Re: Mein Garten

Beitragvon Bonsaikingkoi » So 10. Jun 2012, 15:36

Hallo GĂĽnter,
dein Garten erinnert mich stark an die Roji-gärten die ich in Japan gesehen habe.
Der dichte Bewuchs und die abgeschatteten Flächen gefallen mir.
Auch die eingebauten Elemente wie die Koshikake-Machiai ( Wartebank für Gäste ) finde ich gut gelöst.
Der Treppenaufgang ist ein totaler Störfaktor, dort würde ich als erstes eine Umgestaltung vornehmen.
Aber das wirst du schon machen, der Garten hat jetzt schon Flair und man kann die Stilrichtung schon gut erkennen.
Weiterhin wĂĽnsche ich dir viel Erfolg. :D :D
Weniger ist mehr.

Viele GrĂĽĂźe Udo
Benutzeravatar
Bonsaikingkoi
 
Beiträge: 657
Bilder: 9
Registriert: So 13. Mai 2012, 15:32

Re: Mein Garten

Beitragvon Gynny » Di 4. Sep 2012, 11:02

Hey GĂĽnter,
wie so oft sind Udo und ich einer Meinung auch im diesem Fall.
jetzt fehlt nur noch das klare Wasser und ein paar Hammerkoi, sehr schön. (Stufen gegen Holz austauschen.) Liebe Grüße Gynny :D
Weniger ist mehr, aber noch weniger ist Garnichts mehr.
Benutzeravatar
Gynny
 
Beiträge: 486
Bilder: 9
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:35
Wohnort: Grefrath

Re: Mein Garten

Beitragvon gĂĽnter » Do 6. Sep 2012, 10:56

Hallo,
vielen Dank fĂĽr eure aufmunternden Worte!
Ja, es ist schon so, dass er ein Ort der Ruhe ist. Dies besonders, da wir in Sichtweite des Bahnhofs wohnen und um uns herum der Verkehr braust.
Das Schöne an einem japanischen Garten ist, dass er nie fertig wird und man immer etwas zum Verbessern findet.
Z.B. der Teich: Da mein Garten ein Teegarten in waldähnlicher Umgebung (= Roji) sein soll, habe ich den Teich, der eher ein Flusslauf ist, naturnah gestaltet. Das bedeutet Kiesgrund und reichlich Pflanzen wie Seerosen und Wasserpest. Die sorgen auch dafür, dass im Frühjahr das Wasser ziemlich schnell wieder klar wird. Das Ganze ohne Filteranlage aber auch ohne täglich ein halbes Kilo Futter für die "Fischmast" ins Wasser zu werfen. Für Koi ist der Teich wohl zu klein, da die Wassertiefe nicht mehr als 80cm beträgt. Aber ich finde, meine Goldies sind auch schön. Was ich noch ändern möchte, ist der Teichrand. Da ist mir noch viel zu viel Folie zu sehen. Daher möchte ich noch ein paar mehr Steine vom Steinbruch holen und den Rest mit Ufermatten bedecken.
Dateianhänge
GruĂź

GĂĽnter
gĂĽnter
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 08:18

Re: Mein Garten

Beitragvon gĂĽnter » Do 6. Sep 2012, 11:07

Z.B. der Tsukubai: Das Chinaschilf wuchert mir viel zu sehr, auf dem Bild habe ich schon mehr als die Hälfte weggeschnitten! Die Aucuba japonica und die Kamelie tun sich da schwer. Ich werde das Schilf rauswerfen und stattdessen einen kleinbleibenden Bambus pflanzen.
Dateianhänge
GruĂź

GĂĽnter
gĂĽnter
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 08:18

Re: Mein Garten

Beitragvon Gynny » So 9. Sep 2012, 13:22

Hallo GĂĽnter,
dein Garten ist wirklich eine sehr schöne Oase der Ruhe und Entspannung, schon beim Betrachten der Bilder kommt man runter und der Stress des Alltages wird zur Nebensache.
Genau so muß es sein. Und hier kommt eben auch die Reifezeit eines Gartens in Spiel. Ein Gereifter Garten schlägt eben jede neue Anlage und wenn sie noch so toll gestaltet ist.
Übrigens Deine Goldfische sind so schön, das es schon wieder Koi sein könnten.
Liebe GrĂĽĂźe Gynny ;)
Weniger ist mehr, aber noch weniger ist Garnichts mehr.
Benutzeravatar
Gynny
 
Beiträge: 486
Bilder: 9
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:35
Wohnort: Grefrath

Re: Mein Garten

Beitragvon gĂĽnter » So 9. Sep 2012, 22:59

Eine weitere Ecke, die noch verändert werden soll ist die Pflanzfläche unter dem Buxbaum. Hier habe ich einige Azaleen gepflanzt, die ich sehr günstig im abgeblühten Zustand im Gartencenter gekauft habe. Da mein Budget für den Garten äusserst mager ist, habe ich die Lücken mit Lonicera gefüllt. Lonicera wächst quasi wild in unserem Garten. Einen Zweig runter biegen, etwas Erde drauf und nach einigen Wochen hat man eine neue Pflanze. Die Fläche wollte ich als Karikomi gestalten. Das Ganze sieht mir aber zu unruhig aus und ich überlege, ob ich die Bergenien vor dem Rhododendron ausreisse und entweder die Azaleen oder die Lonicera dahin verfrachte. Wie ist eure Meinung?
Dateianhänge
Zuletzt geändert von günter am So 9. Sep 2012, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
GruĂź

GĂĽnter
gĂĽnter
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 08:18

Re: Mein Garten

Beitragvon gĂĽnter » So 9. Sep 2012, 23:08

Übrigens, zum Thema günstige Pflanzen: Ich gehe häufig durch die Gartenabteilungen der Baumärkte und halte nach "Krüppeln" oder verblühten Pflanzen Ausschau. Dies werden oft zum Spottpreis abgegeben. Natürlich muss man mindestens ein Jahr warten, bis man etwas von den Pflanzen hat, aber was ist schon ein Jahr! Die beiden Acer habe ich im vorletzten Spätherbst für ein paar €, ich glaube es waren 5,- oder 6,- erstanden.
Dateianhänge
GruĂź

GĂĽnter
gĂĽnter
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 08:18

Nächste

ZurĂĽck zu Japangarten Bilder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast