Gestaltungs Blockade!

Alles rund um die japanische Gartengestaltung

Re: Gestaltungs Blockade!

Beitragvon Koido » Di 4. Sep 2012, 19:12

Gynny hat geschrieben:Das ist der ideale Platz fĂĽr eine Gruppe von Ahornen.
GruĂź Gynny ;)


Moin Gynny

Die sollten dann aber nicht höher werden als 1,50m!
Noch ein paar Felsen in den Vordergrund oder nur Ahorn :?:

GruĂź Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Gestaltungs Blockade!

Beitragvon kujaku » Do 6. Sep 2012, 07:18

Hallo Matze,
die Idee von Gynni find ich gut. :D Ich werde meinen Ahorn diesen Monat noch setzen. Ich werde ihn wie die Japaner in den Teegärten nur auslichten. Wenn du mit den kleinen Ahornen arbeitest wird das ziemlich teuer. Bis die eine ansehnliche Größe hast vergehen 10 Jahre. Du kannst doch Acer Palmatum setzen. Die werden zwar ca. 3, manchmal 4 Meter hoch aber du kannst sie ja auch Höhe halten. Ich finde diese Bäume sollte man nicht zu viel schneiden. Sie verlieren zu viel von ihrer Schönheit. :D
GruĂź HeikeBild

Die Zivilisation eines Landes erkennt man an den Männern, die Kultur erkennt man an den Frauen!
Benutzeravatar
kujaku
 
Beiträge: 717
Bilder: 44
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 10:41
Wohnort: 66793 Saarwellingen (Saarland)

Re: Gestaltungs Blockade!

Beitragvon Sischuwa » Do 18. Okt 2012, 21:45

....hast du den "HĂĽgel" schon bepflanzt..?

Meine Idee wäre nämlich den gesamten Hügel mit Buchs oder Lonicera bepflanzen...die obere Spitze des Hügels mit gelbgrünen oder weisgrünen Spindelsträuchern farblich absetzen...und im unteren Teil ein paar markante Felsen evtl. hochkant über den Pflänzchen rausragen lassen....wenns dicht ist, siehts aus wie ein schneebedeckter Berg....umpf.... :mrgreen:
...es grĂĽĂźt das THILO lein...
Benutzeravatar
Sischuwa
 
Beiträge: 446
Bilder: 153
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 20:57
Wohnort: Affalterbach

Vorherige

ZurĂĽck zu Japanische Gartengestaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste