Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Alles rund um die japanische Gartengestaltung

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Koido » Fr 6. Jul 2012, 16:34

Samstag Arcen,Sonntag Garten oder umgekehrt!
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Marco B. » Do 12. Jul 2012, 20:14

Koido hat geschrieben:Samstag Arcen,Sonntag Garten oder umgekehrt!


Hey
So w√ľrde das bei mir leider nicht hinhauen !
Samstag Arcen ! Sonntag Geburtstag ! Also hätte ich nur den Freitag zur Gartenbesichtigung .
Der Freitag ist auch gleichzeitig mein letzter Urlaubstag , könnten also bei Udo im Garten Brunchen ! :lol:
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: M√ľlheim a.d.Ruhr

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Koido » Fr 13. Jul 2012, 04:13

Hey Marco

So ein Mist! Freitag bekomme ich nicht frei :( Aber das mit Arcen klappt schon mal :D ,werde dann wohl auch Samstag da sein!
Mal sehen,versuch meinen Chef noch mal zu √ľberzeugen ;)

Gruß Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Marco B. » Di 28. Aug 2012, 16:53

Hey
Habe mir im Baumarkt zwei dieser Taxus baccara gescho√üen . F√ľrn 10er das St√ľck , konnte nicht wiederstehen ! :mrgreen:
Sie sollen nat√ľrlich mal zum Formgeh√∂lz erzogen werden, nun frag ich mich ob ich da schon mal eine grobe Richtung reinbringen sollte
oder sie erstmal wachsen lassen ?
Udo !!!!!!!!!!????????? :)
Nat√ľrlich auch andere Meinungen sind gefragt ! ;)
Dateianhänge
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: M√ľlheim a.d.Ruhr

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Koido » Di 28. Aug 2012, 18:00

Hey Marco

Ich habe mir vor zwei jahren auch so eine geholt aber noch nichts dran gemacht!
Ich werde sie erst mal wachsen lassen und sehen wie sie sich entwickelt. Bei diesen Größen weiß ich auch nie wo ich da schon was wegnehmen soll :?

Gruß Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Bonsaikingkoi » Mi 29. Aug 2012, 12:16

Marco B. hat geschrieben:Hey
Habe mir im Baumarkt zwei dieser Taxus baccara gescho√üen . F√ľrn 10er das St√ľck , konnte nicht wiederstehen ! :mrgreen:
Sie sollen nat√ľrlich mal zum Formgeh√∂lz erzogen werden, nun frag ich mich ob ich da schon mal eine grobe Richtung reinbringen sollte
oder sie erstmal wachsen lassen ?
Udo !!!!!!!!!!????????? :)
Nat√ľrlich auch andere Meinungen sind gefragt ! ;)


Hallo Marko,
auf dem Bild kann man (Mann) nicht genug erkennen.
Ich w√ľrde dir Empfehlen die Str√§ucher so zu gestalten, da√ü man einen Stammverlauf aufbaut und eventuell den Stamm noch
eine interessantere Form erhält, ein gebogener sieht meistens besser aus als eine strenge aufrechte Form.
Des Weiteren w√ľrde ich schon eine Astauswahl vornehmen und alles andere rausschneiden.
Wird zwar nicht viel √ľberbleiben, aber es macht keinen Sinn es erst wachsen zulassen und dann wieder abschneiden.
Nur Mut, es wird schon :!: Wie ich immer sage, braucht es halt seine Zeit. ;) ;)
Weniger ist mehr.

Viele Gr√ľ√üe Udo
Benutzeravatar
Bonsaikingkoi
 
Beiträge: 657
Bilder: 9
Registriert: So 13. Mai 2012, 15:32

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Marco B. » Mi 29. Aug 2012, 16:37

Hallo Udo
Mit Stammverlauf meinst du nur einen Stamm ?
Jetzt kommen ca 3-4 aus dem Boden !
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: M√ľlheim a.d.Ruhr

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Bonsaikingkoi » Mi 29. Aug 2012, 22:03

Marco B. hat geschrieben:Hallo Udo
Mit Stammverlauf meinst du nur einen Stamm ?
Jetzt kommen ca 3-4 aus dem Boden !


Marco, wenn du einen Solit√§r aus deinen Pflanzen machen m√∂chtest, mu√ü du dich f√ľr einen Stamm entscheiden. :( :(
Anderenfalls wird es immer ein Strauch bleiben, du kannst aber auch Kugeln ähnlich wie Buchs daraus formen
und eine Karikomi Gruppe anlegen.
Ich pers√∂nlich w√ľrde mich f√ľr die erste Variante entscheiden. ;) ;)
Weniger ist mehr.

Viele Gr√ľ√üe Udo
Benutzeravatar
Bonsaikingkoi
 
Beiträge: 657
Bilder: 9
Registriert: So 13. Mai 2012, 15:32

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Marco B. » Do 30. Aug 2012, 19:08

Hey
Nun das Ergebniß ! :)
Habe erst mal nur einen erzogen .
Mal sehen was Ihr sagt !?
Dateianhänge
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: M√ľlheim a.d.Ruhr

Re: Wir möchten einen Japangarten gestallten :

Beitragvon Bonsaikingkoi » Do 30. Aug 2012, 20:44

Hallo Marco,
f√ľr den Anfang schon nicht schlecht. Willst du die B√§umchen im Topf lassen oder auspflanzen. :?: :?:
Im Topf dauert es wesentlich länger bis die Pflanze sich zum ansehnlichen Bonsai entwickelt,
ich w√ľrde dir empfehlen sie auszupflanzen, dann kannst du einige Jahre schneller zum Ziel kommen.
Wenn du einen Bonsai daraus ziehen willst, kannst du ihn später immer noch in eine Schale setzen. ;) ;)
Weniger ist mehr.

Viele Gr√ľ√üe Udo
Benutzeravatar
Bonsaikingkoi
 
Beiträge: 657
Bilder: 9
Registriert: So 13. Mai 2012, 15:32

VorherigeNächste

Zur√ľck zu Japanische Gartengestaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste